Der persönliche Rachefeldzug von Jürgen R. wird immer bizarrer

Es ist ja mittlerweile bekannt das Jürgen R. seit einigen Jahren einen persönlichen von Neid, Hass und Eiffersucht getriebenen Rachefeldzug gegen mich betreibt.Nun ja, nicht nur gegen mich auch gegen etliche andere Personen aber das ist ein anderes Thema.  

Das der Frust bei dem Herrn recht tief sitzt zeigen seine stetigen Versuche einen seiner hartnäckigsten Kritiker mit den für Ihn plumpen Verleumdungen Mundtod zu machen. Der immer stetige Hinweis das ich einmal das Hakenkreuz auf meiner Seite verwendet habe ist ja schon Standard. Nicht nur er sondern auch andere Nazis haben sich über die Hakenkreuzkarrikatur aufgeregt. Verständlicherweise wie ich finde, den welcher Nazi sieht sein geliebtes Hakenkreuz schon gern auf einem Schwein. Das man mir nun auch noch versucht, mit meiner Kritik an der IS und deren abschlachten an sogenannten "Ungläubigen" oder an dem vom Verfassungsschutz beobachteten Salafisten eine rechte Gesinnung unterschiebt ist schon sehr bizzar. Ausser man selbst ist von solchen radikalen Gruppen so begeistert das man die Kritiker dieser radikalern Gruppen bewusst Mundtod machen will. Schon in der Vergangenheit zeigten beide das sie zu gewaltbereiten radikalen Gruppen wie es sie auch bei der Antifa gibt sich immer wieder hingezogen fühlten und solche Aufrufe mit Begeisterung teilten.

Das mir schon immer Islamische Staaten in denen die menschenrechtsverletzende Scharia angewandt wird ein Dorn im Auge sind ist auch allgemein bekannt. Das die Scharia nun mal so gar nicht meinem Verständniss von Demokratie und Gleichberechtigung entspricht ist überflüssig zu erwähnen. Aber auch hier soll ich als Kritiker der Scharia offenbar Mundtod gemacht werden. Träumt weiter.

Auch pöbelnde und Polzisten beleidigende und die gewaltbereiten Pseudodemokratische Antifas werden von meiner Seite aus definitiv abgelehnt. Eigentliche jede Form von radikalem, fanatischen oder gewaltbereiten Gruppen. Das scheint diesem Duo aber offenbar so gar nicht zu passen. Also wird in der üblichen Verleumderischen Art und Weise mir Ausländerhass oder Nazitum unterstellt. Bitte schön wenn die beiden diese radikalen Gruppe Unterstützen und Kritiker verleumdet spricht das sicherlich für sich. Hier scheint ein Duo unterwegs zu sein das unter dem Deckmantel von Antifaschissmus den radikalen Gruppen wie der IS, den Salafisten, gewaltbereiten Antifas sowie der Scharia den Boden bereiten zu wollen. So sieht es auch der ein oder andere Empfänger der von ihnen verschickten üblichen Massenmails.   

Mein Versuch den Staatsschutz nicht mit einem solchen Duo zu beschäftigen sind allerdings gescheitert. Auch nachdem ich erklärte das sich die beiden durch auf FB gekauften "Gefällt mir" und zahlreichen Amateurhaften Wordpressseiten gerne aufblähen doch unterm Strich nur zwei kleine Lichter sind die sich an "Googlerankings" aufgeilen sonst aber keinelei nennenswerte Rolle spielen.

Jürgen R. ist in den letzten Jahren immer wieder durch Cyberstalking und Rufmord aufgefallen bei dem er auch gerne die Kinder seiner Opfer belästigt. Seine persönlichen Rachefeldzüge deckt Petra G. mit Ihrem Presseausweis als Journalismus ab.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mehr von mir findet ihr hier.

Weitere Webseiten oder einzelne Rubriken auf dieser Seite. Einfach die Bilder anklicken ;-) 

Gründer und Mitglied des Beirates der Stiftung "Duisburg 24.07.2010"

Dirk Schales
Mehr über mich findet ihr hier
Dirk Schales
Zu meinem YouTube-Kanal
Dirk Schales
Zu meinem Bilderblog
Dirk Schales
zum MSV Archiv
Dirk Schales
BI Gegen das Vergessen
BI LoPa 2010
BI LoPa 2010
Konni Hendrix
Never Forget den Opfern der Loveparade

Eindruckvolles Bildband zur Lopa 2010 mit einem Interview meinerseits

KarusselBremser-ein PaketSchubserProjekt (Jasons Blog)
KarusselBremser-ein PaketSchubserProjekt (Jasons Blog)
Semmelchens Atase
Semmelchens Atase